Dres. Heigl
Gemeinschaftspraxis
Dr. Wolfgang Heigl · Dr. Ulrich Heigl

Georgenstraße 26 · 92507 Nabburg

Telefon: 094 33 - 243 50 · Fax: 094 33 - 24 35 15

Dres. HeiglDres. Heigl
Anfahrt News E-Mail
Anfahrt News E-Mail

Gemeinschaftspraxis
Dr. Wolfgang Heigl · Dr. Ulrich Heigl

Georgenstraße 26 · 92507 Nabburg
Telefon: 094 33 - 243 50

Dres. Heigl

Gemeinschaftspraxis
Dr. Wolfgang Heigl · Dr. Ulrich Heigl

Georgenstraße 26 · 92507 Nabburg
Telefon: 094 33 - 243 50

Initialtherapie

Der eigentlichen Parodontitis-Behandlung geht immer eine gründliche Diagnosestellung voraus. Hierzu sind eine ausführliche klinische Untersuchung mit Messung der Zahnfleischtaschen und Röntgenbilder der betroffenen Zähne notwendig. Bei Verdacht auf eine besonders schwere Form der Parodontitis wird zusätzlich eine bakteriologische Keimbestimmung und/oder genetische Risikobestimmung durchgeführt. Dann folgt immer mindestens eine professionelle Zahnreinigung mit individueller Mundhygieneunterweisung (siehe Prophylaxe). Nach einer weiteren Kontrollzeit kommt die eigentliche „Parodontose-Behandlung" an die Reihe:In zwei Sitzungen werden in örtlicher Betäubung die Wurzeloberflächen in den Zahnfleischtaschen mit modernen, hochfrequenten Ultraschallinstrumenten schonend gereinigt. Durch die vorhergegangene professionelle Zahnreinigung ist die oberflächige Entzündung des Zahnfleisches weitgehend abgeklungen, wodurch die Heilung in aller Regel, unterstützt durch Mundspülungen, völlig unproblematisch verläuft.

In vielen Fällen ist mit dieser konservativen Therapie die Behandlung abgeschlossen. Nach drei Monaten werden die Taschen nachgemessen und das Ergebnis beurteilt. Um es stabil zu halten, werden im viertel- bis halbjährigen Turnus professionelle Zahnreinigungen durchgeführt. Bei vereinzelten, therapieresistenten Zahnfleischtaschen oder bei ausgeprägtem Knochenabbau können zusätzliche parodontalchirurgische Maßnahmen notwendig werden.